Tymmo-Kirche
Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Lütjensee

STARKE SPRÜCHE

lesen  beten  meditieren

 

Doppelgebot der Liebe

Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzer Kraft! Und du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.

 

Das Herz

Ein Mensch sieht was, vor Augen ist; der Herr aber sieht das Herz an. 1.Sam 16,7

 

Evangelischen Gesangbuch Nr. 262

Sonne der Gerechtigkeit, gehe auf zu unsrer Zeit; brich in deiner Kirche an, dass die Welt es sehen kann. Erbarm dich, Herr.

 

 

Auszug aus Dietrich Bonhoeffers Glaubensbekenntnis

Ich glaube, dass Gott aus allem, auch aus dem Bösesten, Gutes entstehen lassen kann und will. Dafür braucht er Menschen, die sich alle Dinge zum Besten dienen lassen. Ich glaube, dass Gott uns in jeder Notlage soviel Widerstandskraft geben will, wie wir brauchen. Aber er gibt sie nicht im Voraus, ...

 

Du kannst nicht tiefer fallen als nur in Gottes Hand

Du kannst nicht tiefer fallen als nur in Gottes Hand, die er zum Heil uns allen barmherzig ausgespannt. Es münden alle Pfade durch Schicksal, Schuld und Tod doch ein in Gottes Gnade trotz aller unsrer Not. Wir sind von Gott umgeben auch hier in Raum und Zeit und werden in ihm leben und sein in ...

 

Psalm 139, Verse 9 + 10

Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch dort deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten.

 

Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott

Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott, sei mit uns auf unsern Wegen. Sei Quelle und Brot in Wüstennot, sei um uns mit deinem Segen, sei Quelle und Brot in Wüstennot, sei um uns mit deinem Segen. Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott, sei mit uns in allem Leiden. Voll Wärme und Licht im Angesicht, sei ...

 

Ein Christenmensch...

Ein Christenmensch ist ein freier Herr über alle Dinge und niemand Untertan. Ein Christenmensch ist ein dienstbarer Knecht aller Dinge und jedermann untertan.

 

Psalm 90,12

Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.

 

Auszug aus Luthers Rede auf dem Reichstag in Worms

Wenn ich nicht mit Zeugnissen der Schrift oder mit offenbaren Vernunftgründen besiegt werde, so bleibe ich von den Schriftstellen besiegt, die ich angeführt habe, und mein Gewissen bleibt gefangen in Gottes Wort.

Link zur Sammlung